Gesamte Golfanlage geschlossen.

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat am 17.03.2020 mit Wirkung ab 18.03.2020 eine Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 in Baden-Württemberg erlassen. Demnach ist der Sportbetrieb auf allen öffentlichen und privaten Anlagen (drinnen und draußen) ab sofort untersagt.

Daher muss ab sofort die gesamte Anlage des Golf-Club Konstanz e.V. geschlossen werden. Dies betrifft, den 18-Loch Platz, den Kurzplatz und das gesamte Übungsgelände, sowie die Garderoben und Sanitäreinrichtungen.

Weitere Informationen finden Sie hier:
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Platzbelegung

Langenrain, Allensbach, Germany

Die Erhaltung des Grünen.

 

Unsere Golfanlage umfasst 60 ha mit Rasen- und Waldbestand. Diese Flächen pflegen unsere Mitarbeiter unter der Leitung von Markus Gollrad (Mitglied im Greenkeeper Verband Deutschland e.V.) mit sehr großem Engagement .

Unser Team ist bestrebt, die Störungen beim Golfspiel so gering wie möglich zu halten. Deshalb beginnen die Mitarbeiter je nach Jahreszeit zwischen 5.00 Uhr und 6.00 Uhr mit ihrer Arbeit. Sie können somit davon ausgehen, wenn Sie ihre Golfrunde um 12.00 Uhr beginnen, haben Sie keine Störungen zu erwarten.

Unser Pflegekonzept ist so abgestimmt, dass Sie während der Saison keine größeren Spielbeeinträchtigungen durch aerifizierte oder gesandete Greens haben. Lediglich die Greens werden alle 2 Wochen mit einem leichten Topdressing versehen. Dies geschieht meistens montags. Die Maßnahme ist im Sperrzeitenplan aufgeführt. Durch die geringe Menge Sand sind die Greens schon nachmittags wieder ungehindert bespielbar.

 

Wie wird gepflegt?

 

Greens:

  • Größe eines Greens zwischen 350 – 500 qm
  • Schnitthöhe 3,2 – 4,0 mm
  • Schnittfrequenz: 7 x / Woche
  • alle 2 Wochen Topdressen mit Quarzsand, dient zur Verhinderung des Filzaufbaus, macht härtere und treue Greens
  • 1 x / Jahr Tiefenbelüftung mit Aufbringung von grobem Sand bringt Luft in den Boden, gewährleistet gute Wasserdurchlässigkeit und gesundes Pflanzenwachstum.
  • Pflegeaufwand 950 h / Jahr

 

Tees und Vorgreens:

  • Schnitthöhe: 9 mm
  • Schnittfrequenz: 4 – 7 mal / Woche
  • Divots ausbessern auf den Tees mit Sand und Saatgut täglich
  • Besanden und Tiefenbelüften außerhalb der Saison
  • Pflegeaufwand 650 h / Jahr

 

Fairway / Semirough:

  • Fläche: 12.5 ha / 7 ha
  • Schnittfrequenz : 3 x / Woche
  • Schnitthöhe: 16 mm / 35 mm
  • Besandung mit ca. 3 l / qm im Winter Gesamtmenge 1000 to. Quarzsand
  • Belüftung bis 25 cm Tiefe
  • Pflegeaufwand 1250 h / 600 h / Jahr

 

Rough:

  • Sämtliche restlichen Rasenflächen
  • Größe ca. 20 ha
  • Pflege : 1-2 mal / Woche mähen
  • Schnitthöhe 57 mm
  • Pflegeaufwand 850 h / Jahr

 

Sonstige Pflegebereiche:
Sandbunker, Wald, Teiche und Biotope, Anlagen ums Clubhaus und Driving Range. All diese Flächen werden ihren Aufgaben entsprechend mehr oder weniger gepflegt.